Biosphärenpark Wienerwald in Kooperation mit der Marktgemeinde Gablitz
Untersuchung eines Baumpilzes

Das Biosphärenpark Wienerwald Management und die Marktgemeinde Gablitz laden am 21. Oktober 2020 um 19:00 Uhr zum Vortrag „Gablitz im Biosphärenpark Wienerwald – Leben am Urwald von morgen“ in die Glashalle Gablitz ein.

Was bedeutet es, im Biosphärenpark Wienerwald zu leben? Christian Diry MSc, erklärt Herkunft und Funktion des UNESCO Prädikats Biosphärenpark und geht dabei auf die Kernzone generell und die Kernzone Troppberg im Speziellen ein.

Mit 68 % der Gesamtfläche oder etwas mehr als 71.000 ha sind Wälder das prägende Landschaftselement im Wienerwald. 5 % der Gesamtfläche des Biosphärenpark Wienerwald sind Kernzonen, die so genannten Urwälder von morgen. Diese sind gekennzeichnete und streng geschützte Waldgebiete in denen eine Waldentwicklung ohne menschliche Eingriffe stattfinden soll. Eine der 37 Kernzonen befindet sich in der Marktgemeinde Gablitz. Erfahren Sie was es mit dem Urwald von morgen, der Welt von Totholz, Alpenbock und Co. auf sich hat.

Aus organisatorischen Gründen ersuchen wir um Anmeldung unter office@bpww.at bzw. 02233 54 187.