Mit der Lupe in der Wiese
Gemeinsames Entdecken am Tag der Artenvielfalt

Bildung

  • Mehr als 1.000 Führungen, Aktionen und Veranstaltungen mit über 28.000 TeilnehmerInnen (2005-2015)

  • Mehr als 350 BPWW Schulstunden in Volksschulen der Region

  • Rund 40 aktive BildungspartnerInnen

Rund 90 ExpertInnen begaben sich am "Tag der Artenvielfalt" in Alland auf Artensuche.

Das war der "Tag der Artenvielfalt" 2017 in Alland

Zum elften Mal lud der Biosphärenpark Wienerwald zum GEO-Tag der Artenvielfalt, um gemeinsam mit ExpertInnen und NaturliebhaberInnen die Natur und Vielfalt im Wienerwald zu erforschen. Dieses Jahr konnten in der Biosphärenparkgemeinde Alland, dem diesjährigen Veranstaltungsort, 1.219 Arten entdeckt werden. Darunter auch der Schwarze Apollo (Parnassius mnemosyne) und der Hohldotter (Myagrum perfoliatum).

Mädchen bei der Mountainbike-Staion

Biosphärenpark Cup

Beim Biosphärenpark Cup beweisen Teams ihr Wissen, Geschicklichkeit und Kreativität rund um das Thema Biosphärenpark Wienerwald.

Kindergruppe bei Fundbestimmung

Wiesenmeister - Wiesenpartner

Mit der Wiesenmeisterschaft will der Biosphärenpark Wienerwald die Arbeit der LandwirtInnen zum Erhalt der Landschaft und ökologisch wertvoller Lebensräume und Arten auszeichnen und ins Bewusstsein der Menschen bringen.

Gruppe im Wald

"Klimabündnis Wienerwald" im Biosphärenpark Wienerwald

Von Herbst 2007 bis Herbst 2010 war der Biosphärenpark Wienerwald Niederösterreichs Klimabündnis-Region.

Schülergruppe auf Exkursion

School Twinning

Anlässlich des 40jährigen Jubiläums des MAB Forschungsprogramms startete ein europaweites Projekt zum Erfahrungsaustausch zwischen SchülerInnen, die in Biosphärenparks leben.