Mit der Lupe in der Wiese
Gemeinsames Entdecken am Tag der Artenvielfalt

Bildung

  • Mehr als 1.000 Führungen, Aktionen und Veranstaltungen mit über 28.000 TeilnehmerInnen (2005-2015)

  • Mehr als 350 BPWW Schulstunden in Volksschulen der Region

  • Rund 40 aktive BildungspartnerInnen

Rund 90 ExpertInnen begaben sich am "Tag der Artenvielfalt" in Alland auf Artensuche.

Das war der "Tag der Artenvielfalt" 2017 in Alland

Zum elften Mal lud der Biosphärenpark Wienerwald zum GEO-Tag der Artenvielfalt, um gemeinsam mit ExpertInnen und NaturliebhaberInnen die Natur und Vielfalt im Wienerwald zu erforschen. Dieses Jahr konnten in der Biosphärenparkgemeinde Alland, dem diesjährigen Veranstaltungsort, 1.219 Arten entdeckt werden. Darunter auch der Schwarze Apollo (Parnassius mnemosyne) und der Hohldotter (Myagrum perfoliatum).

Mädchen bei der Mountainbike-Staion

Biosphärenpark Cup

Beim Biosphärenpark Cup beweisen Teams ihr Wissen, Geschicklichkeit und Kreativität rund um das Thema Biosphärenpark Wienerwald.

Bläuling

Tag der Artenvielfalt

Wir müssen nicht in andere Kontinente reisen oder in den Zoo gehen, um faszinierende Tiere, Pflanzen und Pilze zu sehen. Entdecke die Vielfalt vor der eigenen Haustüre!

Weiterlesenüber: Tag der Artenvielfalt
Kindergruppe bei Fundbestimmung

Wiesenmeister - Wiesenpartner

Mit der Wiesenmeisterschaft will der Biosphärenpark Wienerwald die Arbeit der LandwirtInnen zum Erhalt der Landschaft und ökologisch wertvoller Lebensräume und Arten auszeichnen und ins Bewusstsein der Menschen bringen.

Weiterlesenüber: Wiesenmeister - Wiesenpartner
Bau einer Trockensteinmauer

Trockensteinmauern

Der Trockenbau von Steinmauern - das heißt das Bauen eines Mauerwerkes durch Legen und Verkeilen der Steine ohne Zement - ist ein Jahrhunderte altes, traditionelles Handwerk. Machen Sie bei einem der Kurse des BPWW mit.

Weiterlesenüber: Trockensteinmauern