Expertinnen auf Artensuche
Bläuling

Fakten

seit 2007
laufend

MA 49 - Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien, Österreichische Bundesforste Gemeinden und Bezirke, Naturhistorisches Museum Wien, Universität Wien, Universität Salzburg, Universität Graz, div. ExpertInnen, div. wissenschaftliche Vereine, NGO's, VOR

Biosphärenpark Wienerwald

Tag der Artenvielfalt

Wir müssen nicht in andere Kontinente reisen oder in den Zoo gehen, um faszinierende Tiere, Pflanzen und Pilze zu sehen. Mit neugierigen, offenen Augen können wir vor unserer Haustüre tausende Arten finden – jede für sich mit spannenden Geschichten zum Leben und Überleben in unserer Natur!

Die Idee

Im Jahr 1999 startete das Magazin GEO erstmals einen Tag der Artenvielfalt, um die Menschen für die heimische Naturvielfalt zu begeistern. Seit damals hat sich der Tag der Artenvielfalt zur größten Feldforschungsaktion in Mitteleuropa entwickelt. Im Jahr 2011 haben mehr als 25.000 Naturbegeisterte mitgemacht. Ziel für die Teilnehmer ist es, in 24 Stunden in einem ausgewählten Gebiet möglichst viele Arten zu finden. Mitmachen können nicht nur ExpertInnen, sondern alle, die sich für die Natur interessieren. Nicht der Rekord ist dabei wichtig – sondern das Bewusstsein für die Vielfalt vor unserer Haustür! Denn nur was wir kennen und verstehen, können wir auch beachten und schützen.

Das Fest

Der Tag der Artenvielfalt im Biosphärenpark Wienerwald findet abwechselnd in Niederösterreich und Wien statt. Neben der wissenschaftlichen Komponente steht auch die Begeisterung der Bevölkerung im Fokus der Veranstaltung. Bereits am Freitagabend gibt es die Möglichkeit, die Tiere der Nacht hautnah zu erleben. Gemeinsam mit BiologInnen geht es zu später Stunde hinaus ins Gelände. Die BesucherInnen haben dabei die einmalige Gelegenheit, den ExpertInnen bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen und Fledermäuse, Nachtfalter und andere Wesen der Nacht kennenzulernen. Am Samstagnachmittag erwartet die BesucherInnen des großen Familienfestes zum Tag der Artenvielfalt ein umfangreiches Programm rund um die heimische Natur. Darunter diverse Infoständen, eine Rätselralley und ein großes Bastelangebot für die jungen BesucherInnen. Neben Kinderschminken, Nisthöhlen basteln und Spurensuche können die Kinder für die heimische Natur bei Kinderführungen erleben. Gemeinsam mit den ExpertInnen geht es unter anderem auf die Wiese und in den Wald, wo die Kinder altersgerecht die Geheimnisse dieser spannenden Lebensräume lüften können. Aber auch auf die Erwachsene warten interessante Naturführungen in die nähere Umgebung. Bei kulinarischen Schmankerln aus dem Biosphärenpark Wienerwald können sich die BesucherInnen von der Qualität der Produkte selbst überzeugen und die ExpertInnen diverser Organisationen stehen mit Rat und Tat rund um die heimische Natur für die Bevölkerung zur Verfügung. Wir freuen uns, auch Sie beim Tag der Artenvielfalt begrüßen zu dürfen.

Die Ergebnisse

Die Ergebnisse zum Tag der Artenvielfalt werden wissenschaftlich aufbereitet und durch das Biosphärenpark Wienerwald Management in Buchform publiziert. Die Bücher regen dazu an, die Natur vor der Haustüre mit Begeisterung, Neugier und etwas anderen Augen immer wieder auf neue zu betrachten und bieten darüber hinaus einen Streifzug der besonderen Art durch die Artenvielfalt, zugeschnitten auf die entsprechende Gemeinden und Bezirke. Die Bücher liegen im Besucherzentrum Lainzer Tiergarten auf und sind im Büro des Biosphärenpark Wienerwald erhältlich bzw. stehen Ihnen als Download zur Verfügung.

Bildung

Zur Sensibilisierung der Bevölkerung für den Wert und die Funktionsweise der Natur werden bereits im Vorfeld der Veranstaltung für die Schulen in den austragenden Gemeinden und Bezirken eigene halbtägige Exkursionen angeboten, die es den SchülerInnen ermöglichen, unter Begleitung von geschulten ExpertInnen die Natur vor der Haustüre kennen und den Wert und ihre Besonderheiten schätzen zu lernen.

Informationen zur Finanzierung

  • Biosphärenpark Wienerwald
  • austragende Gemeinde/Bezirk
  • EU-Fonds: EU, BMLFUW, Land NÖ, Land Wien
  • Land NÖ - RU2 Abteilung Raumordnung und Regionalpolitik
  • MA 49 - Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien
LE-Förderlogo NÖ
LE-Logo Wien 14-20
Logo Naturland NÖ
Logo Umweltmusterstadt Wien

Ähnliche interessante Inhalte

Auf Artensuche in der heimischen Natur

Tag der Artenvielfalt 2017

Dieses Jahr findet die Artensuche im Rahmen des "Tages der Artenvielfalt" am 9. und 10. Juni in Alland statt. Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam mit uns und unseren ExpertInnen die heimische Natur zu entdecken und ein paar ihrer Geheimnisse zu lüften.

ExpertInnen am Tag der Artenvielfalt 2016

Rekordbesucherzahlen beim 10. Tag der Artenvielfalt im Biosphärenpark Wienerwald

Das Biosphärenpark Wienerwald Management, das Forstamt der Stadt Wien (MA 49) und die Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22) luden zum Tag der Artenvielfalt in den Lainzer Tiergarten. Rund 2.000 BesucherInnen nahmen die Gelegenheit war und begaben sich mit mehr als 130 ExpertInnen auf Spurensuche in die heimischen Natur. 1.332 Arten wurden im Lainzer Tiergarten gefunden.

Kontakt