Gruppe in Weingärten
Trockensteinmauer

Fakten

2022-2024
laufend

teilnehmende Biosphärenpark-Gemeinden und Wiener Gemeindebezirke

Biosphärenpark Wienerwald Management

Biosphärenparks sind auch Lernorte für nachhaltiges Lernen. Deshalb führt das Biosphärenpark Wienerwald Management im Rahmen dieses Projekts, Bildungsangebote für Erwachsene zu den Themen Naturschutz, Artenvielfalt und den Umgang mit Ressourcen wie Energie, Wasser und Boden durch. Das vielfältige Angebot soll sämtliche Bevölkerungs- und Interessensgruppen im Biosphärenpark Wienerwald ansprechen.

Biosphärenpark-BildungspartnerInnen

Fortbildungsmodul

Das Fortbildungsmodul ermöglicht interessierten Personen, die bereits in der Vermittlungsarbeit tätig sind, Biosphärenpark BildungspartnerIn zu werden. Im Rahmen der Fortbildung wird den TeilnehmerInnen die Idee und die Inhalte eines Biosphärenparks näher gebracht und aufgezeigt, welche nachhaltigen Strategien in der Region umgesetzt werden können. Das viertägige Praxismodul wird durch die Präsentation der Abschlussarbeit sowie einer Abschlussprüfung abgeschlossen. Termine und Anmeldeformular finden Sie hier.

Nach dem positiven Abschluss des Biosphärenpark Wienerwald Fortbildungsmoduls steht das Team des Biosphärenpark Wienerwald Management den Biosphärenpark Wienerwald BildungspartnerInnen beratend zur Seite. Einen Überblick über die Biosphärenpark-BildungspartnerInnen und ihre Angebote finden Sie hier.

Führungsprogramm

Jede Menge Termine zu Freizeit- und Naturbildungsangeboten gibt es im „Programmheft – Führungen und Bildungsveranstaltung vom Biosphärenpark Wienerwald und seinen BildungspartnerInnen“. Das Angebot reicht von abwechslungsreichen und informativen Führungen und Mitmachaktionen für die ganze Familie bis hin zu Erlebnis-Wochenenden für Kinder. Auch das Herstellen von Naturkosmetik oder -seife kann erlernt oder bei einem Kräuter- Workshop mehr über die Geheimnisse und die Verwendung heimischer Kräuter erfahren. Außerdem: Mitmach-Aktionen wie Landschaftspflegeaktionen der „Biosphere Volunteers“, Workshops zum Thema „nachhaltiges Gärtnern“, Trockensteinmauer- und Obstbaumschnittkurse.

Das Programmheft erscheint jährlich und ist als Download hier erhältlich bzw. unter office@bpww.at bestellbar.

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie laufend im Veranstaltungskalender des Biosphärenpark Wienerwald unter www.bpww.at/veranstaltungen

Lebensraum Trockensteinmauer: Praxiskurse und Publikumsführung

Der Trockenbau von Steinmauern - das heißt das Bauen eines Mauerwerkes durch Legen und Verkeilen der Steine ohne Zement - ist ein Jahrhunderte altes, traditionelles Handwerk. Der Dimension und Kreativität des Bauwerkes sind dabei kaum Grenzen gesetzt. So können Brücken, Hütten, riesige Gewölbe, Sitzbänke, Kräuterspiralen und vieles mehr errichtet werden. Steinmauern in Trockenbauweise bieten zahlreiche Vorteile. Bei fachkundiger handwerklicher Fertigung halten diese Mauern aufgrund ihrer Wasserdurchlässigkeit heftigen Niederschlägen wesentlich besser Stand als Betonmauern – oft über Jahrhunderte hinweg. Sie sind bei Frost und Pflanzenbewuchs elastischer, passen sich an und sind durch die Reibung der Steine dennoch stabil. Trockensteinmauern benötigen kaum Energie für ihre Errichtung und schonen so die Umwelt. Für zahlreiche Tierarten wie Insekten, Reptilien, Amphibien ja sogar Fledermäuse bieten sie außerdem einen hervorragenden Lebensraum.

Deshalb bietet das Biosphärenpark Wienerwald Management in Kooperation mit der Wein- und Obstbauschule Krems jährlich zwei Kurse an unterschiedlichen Standorten in Wien und Niederösterreich an. An den dreitägigen Praxiskursen können alle Interessierten Personen teilnehmen. Die aktuellen Kurstermine finden Sie im Veranstaltungskalender des Biosphärenpark Wienerwald.

Darüber hinaus wir im Jahr 2023 eine Publikumsführung zum Thema „Lebensraum Trockensteinmauer“ stattfinden. Bei einer Wanderung durch die Weinbaulandschaft erfahren die TeilnehmerInnen von dem Wert der Weinbaulandschaft, der Bedeutung des nachhaltigen Weinbaus und dem damit verbundenen Erhalt der Artenvielfalt. Bei der Trockensteinmauer angekommen wird bei einem ExpertInnenvortrag die Bedeutung des Lebensraums Trockensteinmauer den TeilnehmerInnen näher gebracht und so aufgezeigt welchen hohen Stellenwert Trockensteinmauern im Natur- und Artenschutz haben.

Führungen und Exkursionen

Das Biosphärenpark Wienerwald Management führt Vorträge bzw. Exkursionen in den einzelnen Biosphärenpark-Gemeinden und Biosphärenpark-Gemeindebezirken für die Bevölkerung durch. Neben allgemeinen Inhalten zum Thema Biosphärenpark wird auf die Artenvielfalt und Besonderheiten der Lebensräume in den jeweiligen Gemeinden/Bezirken eingegangen. Die Teilnehmenden erfahren dabei mehr über die Natur vor der eigenen Haustüre und über Naturschutzprojekte in ihrer Gemeinde/ihren Bezirk. Die Vorträge bzw. Exkursionen werden in Zusammenarbeit mit den Gemeinden und Gemeindebezirken durchgeführt. Die Termine werden zeitgerecht im Veranstaltungskalender des Biosphärenpark Wienerwald

Des Weiteren bietet das Biosphärenpark Wienerwald Management Vorträge und Exkursionen für Gruppen an, die sich Anregungen zum Thema Natur- und Artenschutz aus der Modellregion für nachhaltige Entwicklung holen möchten. So werden individuelle Vorträge bzw. Exkursionen für Delegationen von Naturschutzinteressierten Organisationen, Firmen, anderen Biosphärenparks oder Schutzgebieten sowie StudentInnen aus naturwissenschaftlichen Studienrichtungen angeboten. Die Themen umfassen verschiedene Lebensräume im Biosphärenpark Wienerwald und wie Naturschutz und Wirtschaftlichkeit zusammen gehen. Die Vorträge und Exkursionen sollen Wissen über erfolgreiche Umsetzungsmaßnahmen im Biosphärenpark Wienerwald vermitteln und damit einen Anstoß auf weitere Umsetzungsprojekte in anderen Regionen liefern.

Informationen zur Finanzierung

  • LE-Fonds: EU, Land NÖ, Land Wien
  • Biosphärenpark Wienerwald Management
Logoleiste Ländliche Entwicklung
Logo Naturland
Logo Stadt Wien

Kontakt