Biosphärenpark Wienerwald in Kooperation mit der Marktgemeinde Hinterbrühl
Untersuchung eines Baumpilzes

Das Biosphärenpark Wienerwald Management und die Marktgemeinde Hinterbrühl laden am 14. April 2021 um 18:00 Uhr zum Online-Vortrag „Die Kernzonen in Hinterbrühl – Leben im Urwald von morgen“ ein.

Wie ist es um die Artenvielfalt in den Kernzonen bestellt? Christian Diry MSc, gibt einen spannenden Einblick in die Kernzonen Kiental Ost und West, Gießhübl-Eichberg, Finsterer Gang / Tenneberg und Wassergspreng. Erfahren Sie mehr über interessante und auch verborgen lebende Arten. Begeben Sie sich mit uns, in einem umfassenden Bildervortrag, auf die Reise in den „Urwald von morgen“! Erfahren Sie mehr über Totholz, Alpenbock und Fledermäuse in den heimischen Wäldern.

Mit 68 % der Gesamtfläche oder etwas mehr als 71.000 ha sind Wälder das prägende Landschaftselement im Wienerwald. 5 % der Gesamtfläche des Biosphärenpark Wienerwald sind Kernzonen, die so genannten Urwälder von morgen. Diese sind gekennzeichnete und streng geschützte Waldgebiete in denen eine Waldentwicklung ohne menschliche Eingriffe stattfinden soll. Vier der 37 Kernzonen befinden sich, zumindest teilweise, in der Marktgemeinde Hinterbrühl.



Anmeldung:

Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular an Seitenende. Der Link zum Online-Vortrag wird am Veranstaltungstag per Mail zugeschickt! Die Online-Vorträge werden mittels Microsoft Teams abgehalten.

  • Der Veranstalter ist berechtigt, die teilnehmenden Personen per E-Mail zu kontaktieren, z.B. zur Bekanntgabe des Teilnahme-Links.
  • Für die Richtigkeit der angegebenen Daten sind ausschließlich die teilnehmenden Personen verantwortlich.
  • Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Vortrag vorzeitig zu beenden oder abzusagen. Dies kann aufgrund technischer, rechtlicher oder anderer Gründe geschehen.