Breitflügelfledermaus im Flug
Echoortung

Fakten

2010 - 2012
Abgeschlossen

KFFÖ, BOKU (Zoologie und ILEN), Siemens AG, Wittmann GesmbH, HBLA Biedermannsdorf, AHS Perchtodsdorf, AHS Purkersdorf, VS Gaaden, VS Perchtoldsdorf, VS Sittendorf

Österreichische Bundesforste

Echoortung – Bildungsecho

Das Fledermausprojekt „Echoortung – Bildungsecho“ der Initiative „generation innovation“ des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie wurde mit einem kleinen Abschlussfest beendet und kann nach 1,5 Jahren eine positive Bilanz ziehen.

Über 400 Schülerinnen und Schüler von sechs verschiedenen Schulen im Biosphärenpark Wienerwald engagierten sich unter dem Motto „Quartiere suchen, Quartiere schaffen“ in Sachen Fledermausschutz und -Forschung. Sie führten Fledermauserhebungen in ihren Heimatgemeinden durch und nahmen (teils mit Eltern und Geschwistern) an spannenden Fledermausexkursionen teil. Während die jüngeren Kinder aus Holzbrettern, die der Forstbetrieb Wienerwald der Österreichischen Bundesforste zur Verfügung stellte, Fledermaus-Ersatzquartiere in verschiedenen Größen bauten, hatten die älteren die Möglichkeit, mit Hilfe eines GIS (Geographisches Informations System) Verbreitungskarten zu erstellen oder sich von Spezialisten der Firmen Siemens und Wittmann in die Geheimnisse des Ultraschalls einführen zu lassen. Bei ihren Aktivitäten wurden die Nachwuchsforscher vom Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung sowie vom Institut für Zoologie der BOKU unterstützt.

Im Rahmen des Projekts fand ein für alle Interessierten offener Ersatzquartierbau-Workshop statt. Die Teilnehmer erhielten Informationen aus erster Hand von den Experten der KFFÖ (Koordinationsstelle für Fledermausschutz und -forschung in Österreich) über die im Wienerwald vorkommenden Arten sowie die Möglichkeiten, selbst im Fledermausschutz aktiv zu werden.

Nach dem offiziellen Projektabschluss steht fest, dass es im Biosphärenpark Wienerwald viele (neue) Fledermaus-Fans gibt, die sich auch in Zukunft um die Erhaltung der nützlichen kleinen, flatternden Insektenfresser bemühen werden. Wer mitmachen möchte, kann sich gerne an die KFFÖ wenden!

Informationen zur Finanzierung

BMVIT - Initiative "generation innovation"

Logo BMVIT
logo generation innovation