Europaschutzgebiet

Als Europaschutz- oder Natura 2000-Gebiete bezeichnet man Gebiete, die nach den EU-Vorgaben des Programms NATURA 2000 unter Schutz gestellt sind und das Ziel den Rückgang der biologischen Vielfalt aufzuhalten verfolgen. Die Umsetzung erfolgt über sogenannte EU-Richtlinien, die Vogelschutzrichtlinie und die Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie („FFH-Richtlinie“). In Europaschutzgebieten sind bestimmte Lebensräume wie auch Tier- oder Pflanzenarten geschützt. Für sie muss ein sogenannter „günstiger Erhaltungszustand“ gesichert werden und daher müssen die Auswirkungen von Flächenwidmungsplänen und Projekten geprüft werden. Maßnahmen, die zur Erreichung der Schutzziele nötig sind, werden durch Managementpläne für die einzelnen Schutzgebietsflächen geregelt.

Im Niederösterreichischen Teil des Wienerwaldes sind große Bereiche als Europaschutzgebiet Wienerwald-Thermenregion ausgewiesen, im Wiener Teil sind es das Naturschutzgebiet Lainzer Tiergarten, sowie das Landschaftsschutzgebiet Liesing mit Maurer Wald, Gütenbachtal und Zugberg.

European Natura 2000 Network