Schloss am Hof

Zeiselmauer-Wolfpassing

Wussten Sie, dass...

die Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing im östlichen Tullnerfeld liegt und von den Donau-Auen im Norden bis an den Hang des Wienerwaldes im Süden reicht? Der Römerort Zeiselmauer lädt alle Kulturinteressierten zu einem Römerspaziergang ein. Bedeutende Zeugen der römischen Vergangenheit sind der Burgus, bekannt als „Römermauern“, Reste eines Hufeisenturmes im Keller der Volksschule, das Fahnenheiligtum unter der Pfarrkirche sowie ein Weihestein und zahlreiche Fundgegenstände, die im Vorraum des Gemeindeamtes ausgestellt sind. Der Fächerturm und der Körnerkasten befinden sich im Privatbesitz. Der Minnesänger Walther von der Vogelweide weilte am 12. Nov. 1203 in Zeiselmauer. Wolfpassing ist Ausgangspunkt für Wanderungen in den Wienerwald mit herrlicher Aussicht in das Tullnerfeld sowie Einstieg in das Mountainbike Netz Wienerwald.

Burgus Zeiselmauer
  • Fläche: 12 km2
  • Waldfläche: 50,82 %
  • EinwohnerInnen: 2.258 (Stand 2016)
  • Postleitzahl: 3424
  • Politischer Bezirk: Tulln
02242/704 02
Icon Portrait grey

Bürgermeister

Walter Grosser

DI Christoph Friedrich

Biosphärenpark Botschafter

DI Christoph Friedrich